Instrumente Ladach Pfeifenorgeln, Orgelteile und Klaviere
  • Daten
    Opus
    29
    Baujahr
    1950
    Anzahl Manuale
    3
    Tastenumfang
    C-g'''
    Pedal
    C-f'
    Spieltraktur
    elektrisch-pneumatisch
    Registertraktur
    elektrisch-pneumatisch
    Register
    39
    Prinzipal-Basis
    8
  • Disposition

    I Hauptwerk
    Bourdon 16'
    Prinzipal 8'
    Salicional 8'
    Tibia 8'
    Oktave 4'
    Nachthorn 4'
    Gemshorn 2'
    Rauschpfeife III 2 2/3'
    Mixtur V 2'
    Trompete 8'
    Schalmei 4'

    II Schwellwerk
    Geigenprinzipal 8'/Terz
    Spitzflöte 8'
    Quintade 8'
    Prinzipal 4'
    Rohrflöte 4'
    Nasat 2 2/3'
    Oktävlein 2'
    Sifflöte 1'
    Zimbel III 2/5'
    Harfenregal 8'

    III Positiv (schwellbar)
    Lieblich Gedeckt 8'
    Aeoline 8'
    Vox coelestis 8'
    Prinzipal 4'
    Schweizerpfeife 4'
    Blockflöte 2'
    Superquinte 1 1/3'
    Scharff III-IV 1'
    Oboe 8'

    Pedal
    Violon 16'
    Subbass 16'
    Bordun 16'
    Flötenbass 8'
    Oktavbass 8'
    Choralbass 4'
    Flachflöte 2'
    Hintersatz VII 5 1/3'
    Posaune 16'

  • Spielhilfen

    Koppeln
    I-P, II-P, III-P, II-I, III-I, III-II
    Super II-P
    Sub III-I, Super III-I
    Sub II-I, Super II-I

    Handregister + 2 freie Kombinationen, Tutti, Einzelabsteller, Crecendeo, Pedalpiano

  • Anmerkungen

    Diese Orgel ist die ehemalige Orgel aus dem Dom zu Regensburg, war hinter dem Hochaltar der Kathedrale eingebaut und hatte dort kein eigenes Gehäuse. Sie besitzt noch Pfeifenbestand der Vorgängerorgel von 1905 (Binder&Siemann). Das Instrument ist bereits seit mehreren Jahren abgebaut und eingelagert.

19.500 € ohne Mwst. (Privatverkauf); ohne Transport; Verhandlungsbasis;

Impressum/Imprint

Andreas Ladach
Instrumente Ladach
Arrenberger Str. 10
42117 Wuppertal, Germany

Tel.: +49 (2 02) 43 51 74
Fax: +49 (2 02) 43 55 70
E-Mail: http://www.gebrauchtorgel.eu/de/kontakt

Umsatzsteuer/VAT ID Nr.: DE159800310