Instrumente Ladach Pfeifenorgeln, Orgelteile und Klaviere
  • Daten
    Baujahr
    1900
    Anzahl Manuale
    2
    Tastenumfang
    C-c''''
    Pedal
    C-f'
    Spieltraktur
    mechanisch
    Registertraktur
    mechanisch
    Register
    13
    Prinzipal-Basis
    8
    Höhe
    425 cm
    Breite
    300 cm
    Tiefe
    200 cm
  • Disposition

    GREAT, C-c4:
    Open Diapason 8 (Offener Prinzipal ab CC, kräftig, weich, füllig, charmant)
    Stopped Diapason 8 (Rohrflöte, weite Mensur)
    Dulciana 8 (Stopped bass, zarter, intimer Klang)
    Principal 4 (füllig und klar)
    Flute harm. 4 (klar und kräftig)

    SWELL, C-c4:
    Open Diapason 8 (weich, rund, CC-GG stopped)
    Gamba 8 (nicht zu laut mit frischem Strich)
    Vox celeste 8 (sehr elegante Streicherschwebung)
    Gedekt 8 (sic. Rohrflöte eng, frischer Klang)
    Gemshorn 4 (hell, frisch)
    Hautboy 8 (volle Becherlänge, herrlich runder Klang)

    PEDAL, C-f1:
    Bourdon 16 (füllig rund und weich)
    Flute 8 (Extension von Bourdon)

  • Spielhilfen

    II/II4', II/I , II/P, I/P,

  • Anmerkungen

    Die angebotene Orgel des Herstellers Albert Keates stammt aus der Umgebung von Coalville in der Nähe von Leicester, UK. Das Instrument wurde nach dem Transport nach Deutschland fachgerecht gründlich gereinigt und aus Gründen der besseren Präsentierbarkeit und der Platzersparnis größenteils spielbar in einem klimagünstigen Raum aufgestellt. Zum Orgelangebot gehören die Orgel mit Pedal, die passende Bank und ein eingebautes Gebläse.

    Anfang September 2017 wird das Instrument abgebaut und eingelagert und ist bis dahin als Ganzes mit Höreindruck zu besichtigen. Dann wird das Instrument von einem Fachmann zerlegt und ortsnah eingelagert.

    Das Untergehäuse wurde aus Pitch Pine hergestellt, eine geflammte, schwere und astfreie, dunkle, goldbraune Art der Kiefer.

    Das Instrument ist 200 cm tief (plus Bank) und 300 cm breit. Ein Gebläse ist in das Gehäuse integriert. Eine historische Schöpfanlage ist reaktivierbar vorhanden. Die Höhe der höchsten Pfeife ist ca. 4,25m. Aus diesem Grund konnten die Pedal- und die meisten Prospektpfeifen am jetzigen Standort nicht eingebaut werden (es sind natürlich alle unverändert vorhanden).

    Die Windladen sind dicht und haben keine Risse in den Fundamenten. Das gleiche gilt für den Magazinbalg. Bei mir steht die Orgel klimatisch günstig, deswegen wurden keine Umbauten erwogen.

    Die Tonhöhe beträgt original ca. 442 Hz, was einen seltenen Zufall darstellt, da englische Orgeln ansonsten fast immer deutlich höher stehen.

    Die Orgel ist in mittleren Räumen als Haupt- oder in mittleren bis großen Räumen als Chororgel ohne weitere klangliche Veränderungen geeignet. Die Aufstellung als Hausorgel erfordert die passende Deckenhöhe. Dann würde ich das Great in seiner Lautstärke allerdings etwas abmildern.

15.900 € ohne Mwst. (Privatverkauf); ohne Transport;

Impressum/Imprint

Andreas Ladach
Instrumente Ladach
Arrenberger Str. 10
42117 Wuppertal, Germany

Tel.: +49 (2 02) 43 51 74
Fax: +49 (2 02) 43 55 70
E-Mail: http://www.gebrauchtorgel.eu/de/kontakt

Umsatzsteuer/VAT ID Nr.: DE159800310